ANLEITUNG: Apple Fitness+ ausserhalb der USA nutzen

Liebe Community,

inspiriert durch den Beitrag Wann kommt Fitness+ zeige ich Euch an dieser Stelle einmal, wie man den  Fitness+ auch aktuell in anderen Ländern nutzen kann. Derzeit wird der Service offiziell nur in den USA, Kanada, UK, Irland, Neuseeland und Australien bereit gestellt (Stand Mai 2021). Wobei „offiziell“ so eine Sache ist. Apple verhindert es nicht grundlegend und ich zeige auch keinen illegalen Workaround sondern nutze nur die Dinge die Apple selbst zur Verfügung stellt. Wer mehr zu dem Dienst wissen will sollte sich das entsprechende Jocr Video einmal anschauen:

Und los gehts:

  • Erstellt Euch eine neue amerikanische Apple-ID (wenn noch nicht geschehen) am besten über diese Seite: Apple ID
  • Bei Land/Region müsst Ihr Vereinigte Staaten auswählen (Sprache kann trotzdem auf deutsch gestellt werden)
  • Als eMail Adresse müsst Ihr zwingend eine andere eMail Adresse nehmen als die bereits bei Apple registrierte deutsche Adresse
  • Mit dieser Apple-ID meldet Ihr Euch im App Store Eures iPhones oder iPads an (es muss nicht zwingend das Gerät auch auf die US-ID gestellt werden, es reicht sich im App Store mit dem deutschen Account abzumelden und mit dem US-Account anzumelden)
  • App Store > Account > runterscrollen > abmelden
  • Fügt Eurer neuen Apple-ID Store Guthaben hinzu. Dies muss zwingend mit amerikanischem iTunes Guthaben geschehen. Deutsches / europäische iTunes Guthaben / Karten werden nicht funktionieren
  • Dollar-Guthaben kann man sich z.B. auf eBay.de kaufen. Dort gibt es viele Händler die für ca. 10 € amerikanisches iTunes Guthaben (also in $) anbieten. Ich habe dort zum Beispiel eine Karte für 10,28 € mit 10 $ drauf gekauft. Es gibt natürlich auch Karten mit höheren Beträgen (z.B. 50 $)
  • Wenn ihr den digitalen iTunes Code erhalten habt fügt ihr diesen dann im App Store (App Store > Name > Karte oder Code einlösen) hinzu
  • Da Ihr mit Eurer US Apple-ID eh schon im US App Store seid ladet Euch die Fitness+ App runter (beim Apple TV ist diese automatisch auf dem Home Screen als Kachel und beim iPhone ist der Service in der Aktivitäten-App integriert und ein Fitness+ Button erscheint zwischen „Übersicht“ und „Teilen“)
  • Öffnet die Fitness+ App und es wird Euch ein kostenloser Probemonat angeboten (trotzdem braucht Ihr Guthaben auf Eurer Apple-ID). Ab dem zweiten Monat wird entsprechend von diesem Guthaben abgebucht
  • Sobald Ihr im App Store wieder auf Eure reguläre Apple-ID wechselt und dann in die Fitness+ App geht wird folgende Meldung angezeigt: „Unable to access Apple Fitness+ content at this time.“ Ihr müsst also im App Store immer wieder zwischen den IDs wechseln

Tja so war mein Weg an die Nutzung des Dienstes zu gelangen, solange dieser nicht offiziell in DE angeboten wird. Leider kann ich nicht sagen wie Joel den Workaround geschafft hat und ob es auch noch andere Wege gibt. Hatte gehofft das er dazu auch mal ein Video produziert was bis dato nicht geschehen ist.

Folgende Nachteile sind mir aber bis dato aufgefallen:

  • Vor iOS 14.5 war es nicht möglich per Bildschirmsynchronisation von iPhone oder iPad aufs Apple TV zu streamen und man musste immer auf den „kleinen“ Bildschirmen arbeiten. Dies ist nun mit iOS 14.5 möglich
  • Die Ringanzeige rechts oben und die Statusanzeige links oben werden beim streamen per Bildschirmsynchronisation nicht auf dem Apple TV angezeigt
  • Meldet man sich mit der US Apple-ID auf dem Apple TV direkt an, wird einem die Fitness+ App sofort als Kachel angezeigt. Öffnet man diese muss man seine Apple Watch aber koppeln, was bis dato nicht funktioniert. Somit kann man auf einem deutschen Apple TV mit deutscher Apple Watch den Dienst nicht direkt nutzen sondern muss von iPhone / iPad streamen
  • Meldet man sich auf dem iPad im App Store mit der US-ID an und öffnet dann die Fitness+ App kann es sein das die Fehlermeldung „Unable to access Apple Fitness+ content at this time“ kommt. Am besten dazu die App immer wieder komplett schließen und neu öffnen oder das iPad kurz in den Ruhezustand setzen (also schwarzer Screen mittels An/Aus-Taste) oder wenn es gar nicht hilft das iPad einfach mal neu starten. Manchmal komme ich sofort in die App, manchmal brauche ich 3-7 Versuche und manchmal muss ich das iPad wirklich komplett neu starten
  • Joel sagt im Video das absolvierte Trainings mit einem kleinen Haken versehen werden (also so wie geschaute Inhalte auf Apple TV+). Das wird bei mir nicht gemacht / gesetzt
  • Abgeschlossene Trainings erhalten in der Aktivitäten-App KEIN Vorschaubild des Trainings

Es wäre interessant zu erfahren ob diese Probleme auch bei Euch auftreten oder ich noch irgendwas falsch mache und man das Ganze komfortabler hinbekommt. Grad @joelsamael ist ja Perfektionist und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass er sich mit diesen Problemen jedes mal rumschlägt und sicherlich einen „smootheren“ Weg gefunden hat. Ich könnte mir aber auch vorstellen das dies dann doch an der Nutzung von zwei Apple IDs auf einem Gerät liegt und Joel hat ja x Geräte zur Hand, weswegen er sich vielleicht ein Gerät komplett als US-Gerät eingerichtet hat und es damit dann natürlich besser läuft.

Fazit:
Wenn man den Dienst unbedingt mal ausprobieren oder schon jetzt nutzen will ist es grundsätzlich möglich. Allerdings gibt es ein paar Hürden und da Apple es noch nicht offiziell anbietet ist die Nutzung im Ökosystem natürlich umständlich umgesetzt. Mir persönlich als Sportmuffel macht der Dienst Spaß und ich nutze ihn nun aktiv seit dem Anfang April, habe den Probemonat mitgenommen und schließe in der Tat nun auch täglich meinen Trainingsring, was ich vorher selten gemacht habe. An sich immer nur zu besonderen Herausforderungen oder wenn ich ab und an mal Sport machte. Für Sportprofis weiß ich nicht ob der Dienst wirklich was ist, da vieles sich schon an Einsteiger / Anfänger richtet. Bist Du jetzt Fußballer im Verein ist der Dienst wahrscheinlich irrelevant. Ist man aber zum Beispiel Büromensch ohne Vereinszugehörigkeit ist dies eine gute Möglichkeit sich täglich einfach mal was zu bewegen und ja die höheren Trainings wie 30 Minuten HIIT oder Strenght bringen einen sehr gut ins schwitzen. Mich kriegt man ja mit Achivements wie den Apple Watch Herausforderungen und die kriegt man super damit.

In diesem Sinne: stay active, close your rings and see you next time :weight_lifting_man:t3::1st_place_medal::muscle:t2:

6 Like

Kurzes Update hierzu:

Apple scheint 10 Tage vor Verlängerung eine automatische Abfrage des iTunes Guthabens zu machen. Ich habe soeben eine eMail bekommen, dass es ein Rechnungsproblem gibt und ich bitte meine Zahlungsinformation updaten soll. Es lag nur noch 0,01 $ iTunes Guthaben auf meinem Account und der nächste Zahllauf bzw. die Verlängerung meines Abos ist erst am 08.06.2021. Nett das Apple schon vorher drauf hinweist, wobei 10 Tage vorher schon arg früh ist. Habe soeben neues Guthaben hinzugefügt, da ich gestern schon vorausschauend mir eine neue US iTunes Karte gekauft hatte.

Sehr gute Anleitung aber ich muss ja bei der Apple ID eine amerikanische Adresse eingeben.
Welche hast du dort eingegeben?

Dumme Frage: Muss das eine amerikanische Adresse sein?

Ja muss es

@Felix und @Rema : Ja man muss zwingend eine Ami Adresse eingeben. Ich habe eine US Shipito Adresse die funktionierte. Aber man kann auch einfach ne Adresse mittels Apple Karten oder Google Maps oder so ermitteln und nehmen. Könnt ja folgende versuchen:

One Apple Park Way
Cupertino, CA 95014

:grimacing:

3 Like

Ein weiteres Update zu Fitness+ in DE:

Konkret geht es sich um diese Aussage von mir:

Gestern hab ich mich mal via der Aktivitäten-App in iOS umgeschaut (bis dato habe ich an sich nur die Fitness+ App auf dem iPad verwendet) und dort werden in der Tat bestrittene Trainings abgehakt. In der Fitness+ App ist das ja anders bzw. wird es nicht gemacht.

Auch ist der Aufbau in der Aktivitäten-App leicht anders bzw. es werden andere Vorschläge für Trainings / Trainingsserien gemacht.

Ich hoffe ja drauf das vielleicht morgen zur WWDC 2021 neue Länder angekündigt werden, in denen der Service dann endlich ausgerollt wird - und hoffe im Fall der Fälle natürlich drauf das auch DE dabei sein wird. Möchte endlich einen „vernünftigen“ Funktionsumfang haben ohne dauernd zwischen den Apple IDs wechseln zu müssen und nun mal auch alle Anzeigen auf dem Apple TV während dem Training haben.

2 Like