Dateien nur in iCloud speichern und nicht auf Mac

Hallo!
Ich habe ein MacbookPro mit 500GB Festplattenspeicher.
Meine Bilder ca. 260GB möchte ich immer in voller Auflösung und nicht optimiert auf dem Mac verfügbar haben.
Die Bilder und meine Dokumente sind in einer 2TB iCloud gespeichert.
Nun möchte ich den ungenutzten Speicher mit andern Daten (Video’s pp.) füllen.
Wie bekomme ich es hin, dass ich den Speicherplatz der iCloud, ca. 1,5 TB, auffülle ohne dass die Daten auf den verschiedenen Geräten (Macbook) gesynct werden? Funktionsmöglichkeit ähnlich wie Dropbox?!
Wird sich ev. in dieser Hinsicht bei der nächsten Version vom MacOs bzw. bei IOS 13.4 ein Änderung ergeben?

Liebe Grüße vom Neiderrhein
Der Gummivernichter

1 Like

Bei MacOS geht das inzwischen recht einfach. Du kopierst die ganzen Daten, welche in die ICloud wandern sollen in den jeweiligen Ordner. Wenn die Dateien hochgeladen wurde, Rechtsklick auf den jeweiligen Ordner und anschließend Download entfernen wählen. Dann werden die lokalen Dateien auf deinem Mac gelöscht und es verbleibt die Kopie davon in der ICloud, welche du von dort jederzeit wieder laden kannst.

2 Like

@Andreas_Neumaier, Dankeschön!
Danke, hört sich gut an & scheint zu funktionieren.
Was ist mit den Dateien auf dem iPad oder iPhone. Wenn ich das richtig wahrnehme wird die Datei, die bis dato nur in der iCloud liegt, wenn man sie anklickt auch auf dem iPad / iPhone geladen. Aber wie bekomme ich nach dem schauen des Films auf dem iPad die Datei wieder vom Gerät ohne das sie aus der iCoud verschwindet? Gibt es da auch einen Trick?
Liebe Grüße vom Neiderrhein
Der Gummivernichter

1 Like

Wird sich bei 13.4 ev. was ändern?

Ich habe jetzt lange ausprobiert & rechachiert.
Diese Lösung gilt für das iPad & iPhone!
Wenn man nach dem Laden und Schauen einer Filmdatei diese auf dem iPad löscht, wird die Datei auch endgültig aus der iCloud & somit auf allen Geräten gelöscht. Dies ist also keine Lösung.
Aber, eine Entkopplung bzw. die Löschung der Dateien auf dem iPad ist nach dem Laden möglich und zwar, wenn unter Einstellungen im iCloud-Account die „iCloud Drive“ kurz (ca. 20 Sek) ausgeschaltet wird. So werden alle Daten die auf dem iPad in der iCloud Drive gespeichert sind, gelöscht. Es wird so wieder viel Speicherplatz auf dem Gerät frei. Nach dem Einschalten werden alle Daten wieder mit der Wolke mit Pfeil dargestellt und können nach Bedarf wieder geladen werden.
Eine Lösung, ein Sync wie bei Dropbox wäre sicher schöner, aber so ist es zumindest einigermaßen schnell und ohne Datenverlust in der iCloud möglich.
Die Daten (Fotomediathek / Dokumente / Schreibtisch) sind von der Löschung, von der Abschaltung der iCloud Drive nicht betroffen.

Liebe Grüße vom Neiderrhein
Der Gummivernichter

kann es sein das das ganze erst ab Catalina möglich ist und in Mojave noch nicht?

Ich glaube du hast recht, die Funktion wurde erst mit Katalina eingeführt.

Das ist ärgerlich, denn ich will nicht auf Catalina updaten - Vielen Dank für die Info

Bitte gern geschehen :slight_smile: