Erfahrungen mit Homebrew

Hallo ihr, ich wollte euch mal fragen, ob ihr Erfahrungen mit Homebrew (Software) habt.

Kurze Erklärung zu Homebrew (soweit ich es verstanden habe)

Das behaupten sie (es wird meines Wissens von einer Community entwickelt) auf ihrer Webseite.
Es bittet die Möglichkeit Open Source oder auch kostenlose Software über das Terminal direkt zu installieren ohne die Klicks im Installationsmanager oder den virtuellen Volumen („Ziehen Sie das Icon von links in den Programme Order“ oder so ähnlich).


Hier ist eine Liste mit den Programmen, die dadrüber installiert werden können. ACHTUNG: Sie ist sehr lang!


Ich habe es gestern Testweise auf meiner Big Sur Beta (wird offiziell noch nicht unterstützt) installiert, und war sehr erstaunt wie einfach ich z.B. Twitch für den nächsten Stream vom Joel installieren konnte.

Nutzt einer von euch Homebrew aktiv im Alltag? Oder habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt?

Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten!
Viele Grüße Bergrübe

1 Like

@Bergruebe Ja benütze es fast jeden Tag. Sehr einfach zu bedienen wie apt unter Ubuntu oder Debian. Software kann so viel einfacher und ohne gross rumzuklicken installiert oder auch geupdatet werden.

1 Like

@Bergruebe wenn du zusätzlich noch cakebrew nutzt hast du auch noch eine schöne Verwaltung.

https://www.cakebrew.com/

1 Like

Herzlich Willkommen bei JOCR hilft!
Und vielen Dank für den Tipp, Cakebrew hört sich sehr interessant an!