iCloud bricht Synchronisation ab (iPhone XS, viele Bilder und kein Speicherplatz)

Hallöle liebe Community,

heute wende ich mich mal mit einer Frage an Euch die eine Kollegin betrifft und nicht mich direkt. Allerdings haben meine Tipps nicht zur Lösung geführt. Jetzt müsst Ihr ran :relaxed:

Die Kollegin hat ein iPhone XS mit 256 GB Speicher. Dieser ist RESTLOS voll und ich habe den Tipp gegeben, anstatt jetzt auf ne 512 GB Variante zu gehen vielleicht die 2 TB iCloud zu buchen. Sie hat knapp 70.000 (!!! CRAZY) Fotos die den Platz einnehmen und sie hat sogar schon so essentielle Apps wie die Wetter App gelöscht um Platz zu schaffen.

Sie hat also die 2 TB vor ca. 2 Wochen gebucht und nach Aktivierung hat das System auch angefangen in die Cloud zu laden. Allerdings bricht es immer nach ca. 1 % ab.

Ich gab dann folgende Tipps:

  • Upgrade auf iOS 14.6
  • iCloud deaktivieren und wieder aktivieren
  • in den iCloud Einstellungen den Regler Fotos deaktivieren / aktivieren
  • Abmeldung / Anmeldung der Apple ID
  • Gerät komplett runterfahren und wieder hochfahren
  • Zu Hause im WLAN erst wieder verbinden
  • Das Gerät an den Strom anschließen (plus WLAN)
  • In der Fotos App den Button „Aktualisierung angehalten“ (der bei ihr eingeblendet war) manuell antippen damit der Upload wieder weiter macht

Fazit: alles gemacht und trotzdem macht der Upload nicht weiter. Die einzige Idee die ich aktuell noch habe ist, dass vielleicht das iPhone so dermaßen voll ist das null Speicher als Buffer (braucht das überhaupt die Cloud?) zur Verfügung steht.

So und nun ihr. Habt ihr Ideen und Tipps oder kennt die Thematik grad in Bezug auf vollem Speicher und so dermaßen vielen Dateien (Fotos) und habt ne Lösung?

Das ist auf jeden Fall sehr wichtig. Solche Arbeiten macht iOS am liebsten in der Nacht, wenn es nicht benutzt wird, und unendlich Strom/Internet hat.

200GB können durchaus etwas länger dauern. Ich hatte mal eine 100GB Mediathek eines älteren Mac Minis hochgeladen, und das hat fast eine Woche gedauert.

Was genau meinst du mit „abbrechen“ geht es nur nicht weiter, oder kommt eine Fehlermeldung? Und über welchen Zeitraum?

Mein Tipp wäre bei den Videos etwas auszusortieren… Es fällt zwar schwer, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man 200GB mit dem iPhone aufgenommene Fotos/Videos restlos braucht.

3 Like

Also das Problem dauert jetzt schon über 2 Wochen an. Am Zeitraum kann es also nicht liegen.

Mit abbrechen meine ich eher anhalten. Es kommt keine wirkliche Fehlermeldung. Es geht halt nach 1 %Upload einfach nicht weiter.

Videos sind glaub ich nicht so viele drauf. Es sind einfach Unmengen an Bildern und da glaub ich ist es mittlerweile auch Bequemlichkeit bei der schieren Anzahl nicht mehr auszusortieren. Wie gesagt es sind knapp 70.000 Bilder.

Habt ihr auch mal vom PC / MAC mal versucht was hochzuladen? Eventuell wäre es ja über diesen Umweg möglich. Erst auf den PC und von da aus in die iCloud. :thinking:

1 Like

Es ist leider nur ein uralter Laptop vorhanden der das nicht mehr mitmacht. Somit fällt die Option leider weg. Ich denke sie wird einen Fall bei Apple direkt aufmachen müssen.