iCloud - Daten synchronisieren ohne sie auf dem iMac zu speichern

Hallo,

ich habe ca. 200 GB Dokumente / Daten auf einer externen SSD. Diese benötige ich tagtäglich.
Nun möchte ich sie auch auf allen anderen Apple Geräten zur Verfügung haben. Deshalb die Idee, sie in der iiCloud zu speichern.

Folgendes sollte klappen:

  • sie sind nach wie vor auch offline gespeichert (also auf der SSD)
  • sie sind immer auf allen Geräten verfügbar
  • sie werden nicht nochmals auf dem iMac (zwischen-)gespeichert, an dem die SSD hängt

Idee:

  • Synchronisation der SSD mittels Carbon Copy Cloner in die iCloud (klappt)

Aber:
Alle Dateien werden auf dem iMac zwischengespeichert (Festplatte wird voll). Ich weiß, dass ich sie eigentlich mit Rechtsklick (Download entfernen) vom iMac löschen könnte; aber nach dem nächsten Sync lädt er wieder alle 200 GB erneut noch…und dann sind wieder alle Daten auf dem iMac gespeichert. Warum auch immer…?
Ob dies an dem iCloud-Prinzip liegt oder am Sync mittels CCC weiß ich nicht.

Hat jemand eine Lösung für mein Problem?
Oder eine bessere Idee?

Herzlichen Dank.

Liebe Grüße,
Steffen

2 „Gefällt mir“

Herzlich willkommen hier im hilft!Forum!

Dadurch das CCC sie beim jeden Syncen anfasst (neu Version auf SSD laden, neue Version in iCloud laden oder nur kontrollieren ob die Version gleich ist), denkt dein Mac du würdest die Daten immer nutzen (was CCC ja auch für dich tut).

Ich gehe mal davon aus, dass es einen wichtigen Grund gibt, warum die Daten nicht 100%tig in der iCloud liegen dürfen, sondern auf der SSD liegen müssten.
Wann greifst du mit anderen Geräten auf die Daten zu? Könntest du eventuell von deinem Mac die Daten per Dateifreigabe im lokalen Netz mit denen Teilen?

Hallo,

vielen Dank für die Nachricht. Ok, das erklärt das Problem.

Ich möchte einfach sicher sein, dass ich IMMER Zugriff auf die Daten habe - auch wenn das Internet mal nicht funktioniert. Außerdem ist die Zugriffszeit bei großen Daten doch sicher etwas besser.

Von anderen Geräten greife ich darauf zu, wenn ich unterwegs bin - also außerhalb meines Hauses und Netzwerkes.

Liebe Grüße,
Steffen

OK, für so einen Anwendungsfall ist die iCloud leider nicht angepasst. Das heißt, es ist nicht möglich die Daten auf einer externen Festplatte, die nicht in das Systemeingebunden ist, mit der iCloud zu synchronisieren.
Andere Cloudanbieter können dass, da die nicht so sehr in das Betriebssystem eingebaut sind. Auch eine Möglichkeit wäre es über eine private Cloud (persönliches NAS, das bei dir in den eigenen 4-Wenden steht zu lösen.

Vielen Dank erneut. Ja, eine NAS läuft mit Time Machine, aber die möchte ich ungern im Internet freigeben. Außerdem möchte ich für meine wichtigsten Daten eine externe Sicherung haben.

1 „Gefällt mir“