iPad für Filme und Kleinigkeiten

Hallo zusammen,

die neuen IPad-Modelle sind da. Jetzt stehe ich leider immer noch vor der Frage, welches ich nehmen soll. Daher möchte ich euch einmal fragen, welches passen würde.

Aufgaben:

  • Netflix schauen (mobil)
  • Internetrecherche (mal eben googeln)
  • Bilder ansehen (nicht machen, dafür habe ich immer das aktuelle iPhone Pro)
  • Mails schreiben (wenig)

Viel mehr müsste das iPad bei mir gar nicht können. Ich nehme zwar immer gerne das „große“, aber für die Aufgaben sollte doch auch was einfaches reichen, oder?

Viele Grüße
Marcel

Dann würde ich das normal iPad nehmen.

Das ist schon sehr gut und du kannst ja sogar den Apple Pencil nutzen falls du irgendwann mal lust darauf bekommen solltest. Wenn du das große Display und das neue Design nicht brauchst ist das iPad eine gute Wahl.

Liebe Grüße Carsten

3 Like

Vielen lieben Dank.

Ja ich denke das ist das beste für meinen Einsatz. Nur reichen die 32 gb? Die 100 gb Fotos und Videos müsste ich eh auslagern.

Viele liebe Grüße
Marcel

die 32 GB Version würde ich nicht nehmen, da diese sehr schnell voll sind.
Wenn Du unterwegs mal was schauen möchtest ist es schon Praktisch wenn Du Dir mal eine Serie aufs iPad laden kannst.
Ein 32 GB iPad wird man beim Wiederverkauf mittlerweile auch sehr schwer los.
Bei 64 hätte ich noch gesagt das geht schon irgendwie aber 32 sind meiner Meinung nach zu wenig.
Ich finde es auch irgendwie Traurig das es überhaupt noch die 32 GB Versionen gibt und diese nicht wenigstens bei 64 anfangen.
Ich habe mir nur zum surfen mal ein iPad mini mit 64 GB gekauft und auch da merke ich das die Entscheidung nicht so schlau war.

Liebe Grüße

2 Like

Ja nun da fängt das Problem ja schon an. Nehme ich die große Variante bin ich knapp am Air dran. Das dann auch wieder am Pro, was ich mit AirPods für 814 Euro bekommen würde.

Klar 400 Euro mehr zum normalen iPad aver dafür mit 170 Euro Kopfhörer. Also nur noch 230 Euro Differenz. Dafür das Pro hmm

Hey,
Ich persönlich nutze das ipad pro von 2017. Dies hat 120 Hrz und rennt bis heute die Kiste :slight_smile:

Nun zu deiner Frage, ich würde auch das normale neue nehmen und nicht das Air. Da ich denke das es für deine Zwecke reichen wird und wie oben schon gesagt, falls du auf den Pencil Lust bekommst, wird auch dieser unterstützt.

Lg Jan :slight_smile:

2 Like

Wenn du dir das Air in der Standardvariante holst, dann hast du wenigstens 64GB, was meiner Meinung nach auch zu wenig, aber auf jeden Fall schon besser ist.
Bei der 256er Variante hast Du sehr viel Reserve die Du aber teuer bezahlst.

Was auch noch eine Option ist, wenn Du ein 2019er Auslaufmodell holst. Dann bekommst Du eventuell das 128er oder ein AIR 256 für einen guten Kurs. Aber pass dabei auf, manchmal sind Angebote dabei die gar keine wirklichen Schnäppchen sind.
Bedenke dann aber bitte auch, das du eventuell 1 Jahr weniger Updates bekommst.

Und wenn Dir das neue Air oder das Pro sowieso mehr zusagt und Du das Geld ausgeben möchtest, dann mache das.
Ich denke nicht das Du es bereuen wirst.
Dann würde ich aber wirklich über das kleinste Pro nachdenken das bekomst du 128GB, hast genug Reserven und das für ein gutes Preis/leistungsverhältnis. Das Air mit 64GB währen dann auch wieder nur halb und die 256 brauchst Du mit deinem angegebenen zweck nicht wirklich.
Überlege auch mal wie lange Du so ein iPad benutzt.

Das pro hat auch noch einen Blitz den ich immer mal wieder sehr gerne als Taschenlampe einsetze.

Hinweis Apple Care kostet bei den Pro´s mehr.

Ansonsten schau dir die 3 doch mal direkt im vergleich an das verschafft Dir auch einen guten überblick.

Liebe Grüße
Carsten

3 Like

Guten Morgen Carsten,

vielen lieben Dank für deine Ausführungen. Ich sehe das genauso mit dem Speicher wie du. Das gedankliche Dilemma ist, dass ich wieder zu einem teureren Modell greifen muss, da der Speicher der günstigen Modelle einfach ein Witz ist. Ich habe beim iPhone 256 GB, was ich für perfekt (aktuell) empfinde. Ich denke beim iPad (welches auch immer) darf ich nicht unter 128 GB gehen.

Viele liebe Grüße
Marcel

Servus,

hab mir das alles mal durchgerechnet, macht überhaupt keinen Sinn für mich :frowning: Das Air hat leider in Grundausführung zu wenig Speicher, daher ist das Ganze Thema IPad-Anschaffung quatsch. Ich komme so oder so bei ca. 900 Euro raus.

Die Leistung benötige ich nicht, aber den Speicher schon. Ein iPad wird bei mir bei mir nie ein Notebook ersetzen. Leider hat Apple nicht die Kombination wie z.B. Lenovo.

Seis drum, bald kommt das iPhone, da wird zugegriffen :slight_smile:

Viele Grüße
Marcel

1 Like

Wenn Du es wirklich nur für diese Zwecke nutzen möchten würde ich mir das günstige kaufen was du bekommen kannst. Auch das vorgänger Modell. 32 GB reichen da auch. Wenn du wiirklich viele Filme z.B im Ulraub mitnehmen willst, geht das auch mit einem USB Stick. Die gibt es mittlerweile auch mit Lightning günstig.
Wenn Du dir vorstellen kannst auch ehr mit iPad zu machen, dann lieber gleich das iPad AIR.

Ganz so einfach geht es glaube ich nicht immer. Wenn man die Filmdatei hat natürlich, aber mit Prime Video oder Netflix?
Die Speichern ja immer direkt auf das interne Speichermedium.

Da hast Di leider recht. Habe es gerade mit Amazon Prime versucht da klappt es nicht aus USB.
Trotzdem glaube ich da du mit 32 gab zurecht kommen kannst. Auch im Urlaub hat man wlan. Muss nicht unbedingt Unmengen Filme im Vorraus speichern.

Hallo zusammen,

Ne das geht bei mir nicht. Ich würde das iPad genau da nutzen wo ich eben kein wlan etc. habe. Sprich genau für Netflix und Amazon Prime.

Wenn ich im Urlaub bin habe ich auch mein MacBook mit, da kann ich etwas „größer“ schauen.

Viele Grüße
Marcel

Ja, das MacBook ist auf jeden Fall größer, aber bis jetzt kann man da doch noch keine Filme laden. Oder gibt es da mittlerweile eine Möglichkeit geschweige eine App von den Anbietern?

Amazon Prime, Netflix und Youtube Premium können das auf jeden Fall.

Wie geht es denn mit Amazon Prime? Das war bis jetzt für mich immer noch ein Grund für das iPad, da mir bis jetzt nichts bekannt war.

1 Like

Sorry war mein Fehler ich habe nicht richtig gelesen.
Der Download auf ein MacBook ist zur Zeit nicht möglich.
Gerne hätte ich Dir eine Lösung gezeigt.

Liebe Grüße Carsten

Ok, hatte mich schon gewundert.
Hoffentlich kommt diese Funktion demnächst!

Dann muss aber eine App herhalten, damit das DRM durchgesetzt werden kann.
Mal schauen vielleicht kommt ja irgendwann eine Mac App

1 Like