Kaufberatung MacBook Air M1

Hallo Leute,

Da mein MacBook Pro defekt und ziemlich unbrauchbar ist möchte ich mir nun ein MacBook Air mit M1 zulegen.
Zusätzlich wollte ich mir dieses Jahr sowieso ein Mac mini kaufen. Dieser sollte dann mein „Power-Gerät“ werden. Ich werde ihn mit 16GB RAM ausstatten und 500GB Festplatte.
Das MacBook Air wäre dann mein Gerät für unterwegs. Nun bin ich mir aber wegen der Konfiguration sehr unsicher.
16GB RAM halte ich auch hier in Punkto Zukunftssicherheit und Wiederverkaufswert für notwendig.
Schwierig tue ich mich jedoch mit der Entscheidung in Punkto Prozessor und Speicher. Ich bin mir eigentlich absolut sicher, dass mir 256GB reichen würden. Nur gibt es die nur in Kombi mit dem 7-Kern-GPU-M1.
Haltet ihr es für eine sinnvolle Idee hier auch den etwas schwächeren Prozessor zu kaufen oder sollte man eher tiefer in die Tasche greifen und den vollumfänglichen M1 nehmen und dann gezwungenermaßen auch 512GB SSD? (Wie gesagt, es wäre nur das Gerät für unterwegs)

Ich denke dass da der „schwächere“ Prozessor voll ausreicht. In deinem Szenario sollte man aber im Hinterkopf haben, dass ein MacBook Pro M1 mit 16GB RAM und 256GB Speicher letztendlich nur 50€ teurer ist als ein Air M1 mit 16GB RAM und 512GB Speicher. Ich würde vermutlich entweder ein Air mit dem schwächeren Prozessor oder ein Pro mit 256GB nehmen. Das kommt aber natürlich auch auf deine Vorlieben drauf an, ein MacBook Pro ist natürlich schwerer etc. Für die Zukunftssicherheit wären für mich 16GB RAM bei allen gesetzt.

1 Like

Danke für die Info. Gerade das mit dem Pro wusste ich auf jeden Fall auch nicht, werde ich mal überprüfen. Und ja, die 16GB sind schon von Nöten.

Bald soll ja auch ein 13" MB Pro mit M Prozessor kommen. Da müsstest du natürlich noch ein bisschen warten und wie die Preise aussehen weiß man auch noch nicht.

ein 13" MB Pro mit M1 gibt es doch bereits. Ich glaube du meintest was anderes.

2 Like

Ich denke er meint das MacBook mit dem Redesign, wie auch immer es kommen wird.

1 Like

Okay das kann natürlich gut sein. Ein Pro würde ich mir bei meinen Bedürfnissen auch nicht mehr holen. Wenn dann das neue MB Air mir MagSafe. Nur brauche ich leider jetzt ein Gerät und ich werde das dann nun wahrscheinlich kaufen, aktuell kriege ich noch Studentenrabatt. Falls das neue Air dann furchtbar toll wird tut es bei dem Rabatt nicht so weh, falls ich das neue dann in einem halben Jahr wieder verkaufe.

Wie immer kommt es natürlich sehr dadrauf an, was du mit dem Gerät machen willst.
Je nachdem, was du vorhast reicht eventuell auch ein normales MacBook. (Wann auch immer das kommt)

Soweit ich weiß wurde das normale MacBook komplett aus dem Sortiment genommen und da kommt auch nichts neues mehr.
Ich habe mich nun schlußendlich für das MacBook Air mit 8GB RAM, dem vollen M1 und 512GB entschieden. Nachdem ich nochmal ein paar Videos geschaut und mit einem Bekannten gesprochen habe stellte sich heraus, dass für mein to-go Gerät 8GB RAM vollkommen reichen. Er macht viel verrücktere Dinge mit seinem und ihm reicht das sogar.
Beim Mac Mini werde ich nun aber warten bis die stärkste Version davon raus kommt und den letzten Intel Mac Mini ersetzt. Die wird dann dick ausgestattet und mein Power-Gerät für zuhause.

Hallo,
Ich möchte mir einen neuen Laptop kaufen, da mein mein alter Laptop nicht mehr richtig funktioniert. Mein vorheriger Laptop war ein Windows (Hp). Und jetzt stellt sich für mich die Frage ob ich ein Mac (da ich ein IPhone habe) oder wieder ein Windows kaufen soll. Der Laptop soll alles können was ich für die (Lehre/Schule/Altag) können. Es sollen auch die Programme wie Word, Exel, PowerPoint und die Google Dienste flüssig laufen.

Welches würdet ihr nehmen für meine Anforderungen?

Willkommen hier im Forum @Puchi!
Am besten machst du für deine Frage ein neues Thema auf. (Den Knopf dazu findest du auf der Startseite oben rechts)
Da kann man dann auch genau auf deine Ansprüche und Rahmenbedingungen eingehen.