Keine Flexibilität bei Rückblicken unter iOS15

Wenn ich einen Ausflug mit meiner Familie mache, filme ich viele kleine Videoschnipsel (15 bis 100 Sequenzen mit Länge von 5-30 Sekunden), welche unter iOS 14 automatisch zu einem Best Of zusammengeschnitten wurden. Die KI hatte die besten Videos ausgewählt und auch die entsprechenden Ausschnitte der Videos gekonnt bestimmt. Darüber hinaus hatte ich noch die Option, die tatsächlichen Ausschnitte der Videos manuell im Detail anzupassen.

Mit der neuen Rückblick Funktion unter iOS 15 komme ich leider gar nicht klar. Die automatisch generierten Rückblicke sind in der Qualität der selektierten Sequenzen deutlich schlechter, man kann nicht in den Videoschnipseln nicht mehr bestimmte Passagen manuell auswählen und Musik kann ich auch keine eigene verwenden.

Habt ihr ähnliche Probleme mit der Rückblicke Funktion unter iOS15 oder stelle ich mich einfach nur doof an?

2 Like

Hallo Bastei,

bezüglich der Musik musst du, wenn du den Rückblick öffnest, unten auf das „:musical_note:“ Zeichen klicken.
Danach wird dir angezeigt, welche Musik er zu dem Rückblick spielt. Daneben ist das selbe Zeichen nochmal, nur mit einem „+“ oben am Symbol. Wenn du da drauf klickst, dann kannst du dir eine andere Musik aussuchen.
Hoffe ich konnte dir damit zumindest in einem Punkt helfen.
Schöne Woche noch

1 Like

Ja, dort kann man unterschiedliche Musik aus verschiedenen Bereichen auswählen. Unter iOS 14 konnte ich jedoch auf meine eigenen Playlisten und jegliche Musik zurückgreifen, welche ich auf dem iPhone verfügbar hatte.

Das ist das Problem des persönlichen Outsourcing. Wenn du über deinen Liferanten nicht mehr froh bist - Änderung versuchen, anderen suchen oder selber machen. Love it, change it or leave it.

Apple schraubt herum, ohne groß was zu sagen. Mir fiel das früher in der Notizen App auf.

1 Like

Never change a running system! Hätte ich nicht das neue iPhone gekauft, wäre ich nie so früh auf die neue iOS Version umgestiegen.

Für mich haben die bisherigen Rückblicke einfach das Beste und gangbarste System dargestellt. Die Vorbereitung durch iOS war bereits sehr akzeptabel und ich konnte direkt mit meinen einigeen Anpassungen starten. Alternativ müsste ich wohl auf Final Cut umsteigen. Dann wäre ich aber an meinen iMac gebunden und müsste hier die Daten im ersten Schritt immer erst mal exportieren. Zumal ich mich bei Final Cut erst einmal einarbeiten müsste…

1 Like