Mac mini als NAS alternative

Ich nutze aktuell in der Familie das Synology NAS DS212j, leider ist es ja nicht mehr das schnellste und so langsam werden mit 5 Time Machine BackUps die zwei HDDs ausgereizt.
Da kommt mir die Frage: Ob es sinnvoll ist einen Mac mini (Ende 2012) als Alternative zu benutzen. Irgendwie bekommt man ja sicher die zwei schon vorhandenen Platten an den Mac angeschlossen, werde dann nur noch in eine weitere Platte investieren dürfen.

Die ganzen sehr schönen Funktionen die Synology einem bitten werden bis auf den Speicher Pool bei uns sowieso nicht genutzt, und das bekommt man ja auch anders hin.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, und sage ob die Idee komplett dumm ist oder man doch daraus noch etwas machen kann.
Viele Grüße Bergrübe

1 Like

Ob es eine wirklich sinnvolle Alternative ist weiß ich nicht aber man kann ein Mac Mini definitiv wunderbar als NAS nutzen. Wenn man ihn zu einem Server umwandelt gibt es sogar viele tolle Funktionen von Apple für die Serveroberfläche. Auch eine Remote Steuerung durch ein anderes Apple Gerät ist problemlos möglich, ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.

2 Like

macOS server finde ich auch interessant, leider haben sie ja viele Funktionen rausgenommen. mal sehen was da noch kommt.
Ich habe etwas das Gefühl, das sie die Software eigentlich nicht mehr aktualisieren wollen. So schätze ich das zumindest ein.

Aber danke für deine Antwort.

Kein Problem, immer wieder gern. Davon hatte ich bisher noch nichts gehört, das ist natürlich mehr als schade. Die Server Version war immer eine wirklich tolle Sache. Kenne aber tatsächlich auch nicht so viele Leute, die es genutzt haben, weswegen es durch aus sein kann dass Apple diese Funktion nicht weiter ausbaut…

1 Like

Ich frage mich da immer, wie es große Firmen machen, mit mehreren tausend Mitarbeitern. Da hat ja jeder mindestens ein Gerät. Ob das alles über einen einzigen Mac Pro läuft.

ja definitiv, dafür wurde der Mac Pro meiner Meinung auch u.a. geschaffen