Nach iOS 15.5 Update iPhone wärmer als sonst

Guten Morgen,

Ich habe heute Früh mein iPhone SE 2. Gen. auf iOS 15.5 geupdatet. Nach dem Update stellte ich fest, dass mein iPhone wärmer sei als ich es in Erinnerung habe. Vielleicht ist das ein Bug oder auch nicht, und die Temperatur stabilisiert sich über‘n Tag. Mal schauen.
Was meint überhaupt ihr? Es ist ein Bug oder nicht?

Schöne Grüße

1 „Gefällt mir“

Mein iPhone war nach dem Update auch wärmer als sonst, mittlerweile hat es aber wieder die „normale“ Temperatur :wink: Ich denke mal das liegt einfach dran, das der Chip beim updaten gut zu tun hatte …

3 „Gefällt mir“

Mein iPhone hatte ordentlich auch zu kämpfen. Es halt normal, bei mir zumindestens, dass der Chip beim Updaten „glüht“. Nur heute Früh war’s mehr als sonst. Aber jetzt, im Laufe des Tages, war alles wieder normal. Das verstehe ich halt nicht.

Also ich würde dir empfehlen, das iPhone erst einmal neu zu starten. Falls das alles nichts hilft, muss du vielleicht mal nachsehen, ob die vorherige iOS-Version noch verfügbar ist und ob du evntl. ein Backup auf deinem Mac oder PC gemacht hast. Falls ja, könntest du zurückgehen. Im schlimmsten Fall müsstest du dich einmal beim Apple-Supporg melden und fragen, was deren Idee wäre

Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG Lukas

Danke für deine Antwort.

Ich werde mal schauen, was ich tun kann mit deine Antworten. Ansonsten müsste ich bei Apple direkt melden. Nebenbei warte ich auf das nächste Update. Vielleicht löst das mein Problem.

LG

ich meine es ist ein Bug weil wenn das vor dem Update nicht war dann wäre es ja kommisch

Das ist der Stand der Dinge: Ich habe weder Apple, noch die interne Apple-Community auf deren Support-Seite nachgefragt.
Was aber noch ist, dass mein iPhone nach dem Einschalten, wie bereits gesagt, diese Temperatur annimmt und laufe mit der Zeit bis etwa 55, 50 Prozent Akku abnimmt. Ich schalte das iPhone immer nachts aus, da ich Akkulaufzeit sparen möchte.
Ich habe aber mitbekommen, dass laut Heise Online noch ein paar Updates vor iOS 16 kommen werden. Vielleicht wird eins dieser Updates ein Bugfix für mein Problem kommen.

LG

Tatsächlich ist es überhaupt nicht gesund für den Akku wenn das iPhone permanent ein und aus geschaltet wird.
Daran könnte es eventuell auch liegen.

Viele Grüße :blush:

es kommt auf das Alter des iPhones drauf an.

Müsste eigentlich nicht daran liegen, denn schon meine vorherigen Smartphones habe ich auch über Nacht ausgemacht.

Wenn man aber ein wenig über das Thema recherchiert, geben mir Tech-Seiten irgendwelche auch recht.

Und mit dem Alter meines Geräts hängt‘s auch nicht zusammen.

Das mit der Wärme Entwicklung ging bei mir nach ein paar Tagen weg
Aber versuche mal das Handy nicht so oft herrunzerzufahren
LG Hannes

Hallo, wollte nochmal nachfragen ob jemand noch Wärme Probleme mit 15.5 hat? Ich hab seit Beta 15.6 Beta 3 (kein Release) keine Probleme mehr. (Bei der Beta handelt es sich nur um Bugfixes nichts weiter)

Ne, nutze ein iPhone 20 mini, und nach dem Update habe ich keine weiteren Probleme mit Hitze gehabt.
Beste Grüße!

1 „Gefällt mir“

Also hab herausgefunden das es tatsächlich ein Fehler vom Update ist ein Apple Mitarbeiter zeigte mir bei Batterien ein großen Stromverbrauch der von gelöschten Apps stammt, mehr kann ich nicht sagen zu. Aber bei mir wars nach neu aufspielen tatsächlich weg.

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

immer wieder erhalte ich Mitteilungen, dass der Nutzer LordofTechnik Beiträge am Thema vorbei verfasst. Nun dem ist nicht immer so, jedoch würde ich bitten ein wenig mehr Respekt gegenseitig hervor zu bringen. Es bringt nichts wenn immer einer auf dem anderen herumhackt.

So nun wieder zum Thema zurück :slight_smile:

Viele Grüße
Marcel

4 „Gefällt mir“

Das ist nach einem Software Update völlig normal, weil der Chip sehr viel machen muss hängt aber auch vom Gerät ab
Ist bei mir auch so

1 „Gefällt mir“

Aber nicht wenns dauerhaft so ist und viele drüber berichten. Selbst bei Safari wirds warm nicht normal

1 „Gefällt mir“