Neuer Rechner mit neuem und altem Betriebssystem gleichzeitig

Hi liebe Chat Gemeinde,

ich wollte mich hier mal bei euch erkundigen, ob das, was ich vor habe auch funktioniert, oder einer eine andere Idee hat. Denn es gibt unter euch bestimmt viele Profis, die sich mit der Materie deutlich besser auskennen als ich.

Ich beabsichtige mir demnächst einen neuen iMac (meiner ist bereits von 2010) zu kaufen. Es gibt aber immer noch Programme, welche nur mit maximal Sierra funktionieren. Der neue Rechner wird aber Catalina, oder wenn ich noch länger warte ggf. das Nachfolgebetriebssystem haben. Kann ich den neuen Rechner partionieren, dann den Rechner neu starten, meinen bootbaren USB-Stick mit El Capitan (siehe mein erster Beitrag) auf der partionierten Platte installieren, sodass ich auf dem neuen Rechner beim Hochfahren auswählen kann, welches Betriebssystem ich verwenden will? Könnte es hier ggf. eventuell Probleme geben (neuer Rechner - altes Betriebssystem)? Alternativ könnte ich auch mit Parallels etc. arbeiten, was ich allerdings auch nicht unbedingt möchte. Alten Rechner behalten und in die Ecke stellen, wenn ich die Programme benötige kommt nicht in Frage…

1 Like

Hallo @Mickydiemaus,
nach meinem Wissen kannst du mit jedem Mac maximal auf die ursprünglich installierte macOS-Version zurückgehen. Sorry - zum Laufenlassen älterer Software wirst du VM / Paralles also wahrscheinlich brauchen. :roll_eyes:

Beste Grüße
Oliver

2 Like

Ich selbst nutze so etwas ähnliches auch, da arbeite ich mit der Samsung T5 SSD so hat man einfach fast die gleichen Geschwindigkeiten (am MacBookPro).
Allerdings nutze ich auf diese Weise nur MacOS Mojave um die „alten“ 32 Bit Programme zu nutzen (iWeb, usw.) Mit Systemen davor habe ich mich nicht auseinander gesetzt. (habe auch die älteren Installations Programme nicht mehr)