USB Stick formatieren für Win und Mac

Guten Tag Leute,

Ich habe einen USB-Stick und eine Festplatte zur Datensicherung und würde die gerne für Win und Mac formatieren zum lesen und schreiben.
Das Problem darauf sind schon Daten die nicht verloren gehen sollten, kann man das irgendwie mit einem Trick so formatieren das die Daten auch erhalten bleiben?

Herzlichen Dank für eure Antwort :hugs:

Liebe Grüße aus Österreich :austria:
Julian Primosch-Winter

Nein.
Leider geht das so einfach nicht, auch wenn man es sich oft wünscht.
Formatieren bedeutet, dass das gesamte Dateisystem des Speichermediums neu geschrieben wird. Und zwangsweise die vorherigen Daten dabei gelöscht werden.

Die Möglichkeit, die du hast, ist die Daten extern zu sichern (z.B. auf der Festplatte deines Mac), dann zu formatieren und danach wieder die Daten drauf zu kopieren. Das ist natürlich mit Aufwand verbunden und je nach Größe der Dateien auch mit viel Zeit.
Eventuell gibt es auch Software, die genau das macht.

Eine andere Möglichkeit ist mir leider nicht bekannt.
Viele Grüße Bergrübe

1 Like

Guten morgen Bergrübe,
Herzlichen Dank für deine Antwort.
Ich dachte mir schon, das es keinen anderen Weg gibt!
Danke für deine Hilfe.
Liebe Grüße aus Österreich
Julian Primosch-Winter

Ich kann „exFAT“ empfehlen falls der USB Stick 32 GB oder kleiner ist

Leider schreibst Du nicht, von welchem File System auf welches File System Du umformatieren willst.

Für FAT32 nach NTSF (oder umgekehrt) gibt es unter Windows die Möglichkeit, ohne Datenverlust zu formatieren.

-> FAT32 -> NTSF: convert Kommando
-> NTSF -> FAT32: https://macrorit.com/free-ntfs-to-fat32-converter.html

Bei allem anderen bleibt dir wohl nur der Weg über Backup, Umformatieren, Restore!

1 Like

Hey Gerd_Klaus,
ich hatte 1 USB mit FAT32 und einen USB mit NTSF.
Dann fiel mir auf ich kann zwar lesen mit Mac aber nicht schreiben.
Somit sichere ich die Daten formatiere auf exFat und fertig Probleme gelöst.
Trotzdem Danke für deine Hilfe :slight_smile: