Welche Verbindung zum Monitor für macbook pro?

Hey liebe Jocr pros…

wie ihr bestimmt seht, ich bin neu. Darf ich trotzdem ne Frage stellen?

Ich mach’s so kurz wie möglich… Ich hab nen Samsung U28E850R Monitor und bekomme in den nächsten tagen ein Macbook Pro 13" 2020. Der Monitor hat HDMI, DP und miniDP als Anschlüsse.

Kennt sich jemand von Euch aus und kann mir eine Empfehlung geben, wie ich das Macbook an den Monitor anschließe? soll ich einen Adapter nehmen? oder besser ein Kabel zur Verbindung?

Macht viellecht Thunderbolt/USB-C auf miniDP Sinn?

Ich fänd es super wenn jemand… der gerdae Zeit und Lust hat und vielleicht etwas Erfahrung genau mit diesem Thema… naja… wenn er/sie mir ein paar Zeilen hier hinterließen.

LG

Georg

2 Like

Ich kann da leider nicht weiterhelfen, weil ich dafür den Apple TV nutze.

Für mich hört sich aber der Adapter sinnvoll an.

1 Like

Erstmal:

Herzlich Willkommen bei JOCR hilft!


Ich selber nutze zwei Adapter, um über HDMI und dann DVI auf den Monitor zu gehen, da mein Monitor nur VGA oder DVI hat.
DisplayPort und HDMI sind nach meinem Wisse beide gut, haben nur Unterschiedlich Vorteile.
  • DisplayPort kann meines Wissens, Signale weiterleiten. D.h. mit einem DP-Kabel kannst du mehrere Bildschirme anschließen.
  • HDMI unterstützt 5.1 Audio.

Bei mir in der Umgebung ist HDMI auf jeden Fall weiter verbreitet als DP.

Es gibt auch direkte Kabel von USB-c auf HDMI, der Vorteil ist, man hat nirgendwo einen Adapter rumhängen. Aber da ich sowieso auch USB-Anschlüsse brauche, bin ich mit meiner Adapter-Lösung sehr zufrieden :grinning:.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
Viele Grüße Bergrübe

1 Like

Ich würde es über USB C machen weil das MacBook Aufgeladen wird und man das MacBook zuklappen kann.

1 Like

Hey Bergrübe,

danke für Deine Antwort… Der Monitor hat wie gesagt beides und ich hab mich eigentlich schon dafür entschieden DP zu nutzen… ist jetzt die Frage, was besser ist… nutze ich einen adapter und die vorhandenen Kabel, oder ein neues Kabel das direkt von USB-C auf DP oder miniDP geht… und wenn… welchen von beiden…

Georg

Hey… der Monitor hat aber keinen USB-C Anschluss sondern nur DP, miniDP und HDMI…:slight_smile:

Da ich wie schon gesagt nicht wirklich im DisplayPort Thema bin, kann ich bei der Frage, ob mini oder normal leider nicht helfen. :slightly_frowning_face:
Der normale DP ist wahrscheinlich bei größeren Geräten weiter verbreitet, z.B. Beamer, usw…

Zu beachten ist auch:
USB-c ≠ USB-c ≠ Thunderbolt 3
Es gibt USB-c Kabel, die nur Strom weiter geben (manche besser, manche schlechter), und welche die nur für die Datenübertragung da sind, manche können dann auch beides.
Wenn dir die Übertragungsraten sehr wichtig sind, würde ich auf Thunderbolt 3 achten.

1 Like

Der Monitor existiert doch schon… der steht schon bei mir und ich nutze ihn ja bereits… weill keinen neuen anschaffen…

Das war mich schon klar, nur wenn du das Kabel auch für andere Geräte nutzen willst.
Ob bei MiniDP die Übertragung schlechter ist kann ich leider nicht sagen.

Achse… sorry…dachte wir hätten uns missverstanden!! :slight_smile:

Ich würde zu HDMI und einem Adapter raten. Den Adapter kannst du dann auch anderweitig nutzen und hast nicht nur EIN Kabel für EINEN Zweck. Außerdem ist HDMI weiter verbreitet und du könntest den Adapter dann auch unterwegs nutzen, um woanders fremde Geräte abzuschließen. Allgemein nehmen sich die beiden Arten aber nicht viel und du wirst mit keinem Probleme haben.

1 Like

Guten Abend,

ich stehe momentan vor einer ähnlichen Situation.
Ich möchte an meinem MacBook Pro 2 Bildschirme betreiben. Ich habe mir zunächst das Dock der Firma i-tec angeschaut,
(i-tec USB 3.0/USB-C 5K Docking Station 2x DisplayPort 2x HDMI 1x GLAN Ethernet 6x USB 3.0 1x Audio/Mik ON/OFF für Windows iOS Thunderbolt 3 Kompatibel)
musste jedoch feststellen, dass man bei diesem Dock erst einen Treiber Installieren muss und diesen Treiber dann in den Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen und in der Bildschirmaufzeichnung aktivieren muss.

Da frage ich mich nun natürlich, ob ich bei jedem Adapter erst in den Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen rumwerken muss. Es müsste ja einen Grund geben, dass diese Einstellungen so sind wie sie sind.
Dann habe ich gerade nochmal bei Amazon und auf der Apple Seite etwas gesucht und habe Adapter der Firma CalDigit gefunden. Habe einen Bestellt kann jedoch noch nichts genaueres berichten.
Mit freundlichen Grüßen
Fabian

1 Like

Da kann man auf jeden Fall nur gespannt sein, ob dieser Adapter im Endeffekt auch (ohne merkwürdige Einstellungen) funktionieren wird. Weil ich kann Ihnen da auf jeden Fall nur zustimmen, wen man erst die Einstellungen (und vor allem die für Datenschutz) verändern muss, dann ist es auf jeden fall absolut nachvollziehbar skeptisch zu sein.

Moin Moin ,
ich habe mir damals für mein MacBook Pro 16" direkt das Elgato Thunderbolt Dock gekauft. Darüber via DP meinen Monitor angeschlossen. Ebenso meine Festplatten und nen USB3 HUB. Vorteil für mich …nur ein Kabel am MacBook Pro :grinning: :grinning:

Gruss
Frank aus Düsseldorf

1 Like

Sehr gute Idee auf jeden Fall! (: