iPad Pro 11 oder 12,9 Zoll

Moin Ihr Lieben,

ich bin hin und her gerissen zwischen dem 11 und 12,9 Zoll.

Ich nutze derzeit ein MacBook Pro 13 Zoll aber nutze es kaum noch.
Ich benötige das iPad für die Couch (YouTube and Chill) und bisschen im Netz surfen und Emails schreiben. Dazu kommt noch bisschen Fotobearbeitung in ferner Zukunft, zu mindestens möchte ich damit irgendwann beginnen. :slight_smile:
Bei meinem aktuellen iPad Air 2 schreckt mich der Ton einfach ab (2 Lautsprecher) Wenn man den Sound vom iPhone Pro 11 lieben und schätzen gelernt hat, dann ist das iPad Air 2 wirklich eine Qual. :wink:

Ich denke einfach, dass das neue iPad mit dem neuen Magic Keyboard wirklich mein Macbook bald ablösen kann.

Ich tendiere eher zum 11 Zoll, weil mir das 12,9 Zoll zu groß ist, gerade für die gemütlichen Couch Momente. Ich möchte auch bald ein 27 Zoll USB-C 4k Monitor kaufen, damit man auch die Möglichkeit hat, dort das iPad anzuschließen und vernünftig zu arbeiten, falls es nötig ist. (Den Monitor benötige ich aber auch für die Arbeit)

Vielleicht hat jemand Erfahrungswerte was die beiden Größe angeht, bin offen für alle Meinungen, egal ob pro oder contra. :slight_smile:

Bleibt gesund :slight_smile:

4 Like

Hallo @Dennis

Ich benutze zur Zeit immer noch mein iPad Pro 12,9 Zoll der 2. Generation. Ich bin damit auch sehr zufrieden. Die Lautsprecher sind auch da schon echt genial von der Qualität her. Benutze es so wie du auch für zu Hause und auch für meine Berufliche Weiterbildung im Zusammenspiel mit dem  Pencil. An und für sich tut sich bei der Größe der beiden iPads jetzt nicht ”ganz so viel”. Klar sieht man einen Unterschied im Vergleich und auch preislich, aber Meiner Meinung nach macht der nicht so viel aus. Wenn es für rein (Chill) Zwecke dienen sollte, würde ich dir das 11er raten. Da du aber vielleicht noch mehr in Zukunft mit machen möchtest würde ich dir das 12,9 Zoll empfehlen, weil wäre ärgerlich, wenn du später und nach nicht ganz so langer Besitzzeit des 11er feststellst, dass das 12,9er doch besser gewesen wäre für die Fotobearbeitung oder so.

Hoffe es konnte dir etwas Anregung geben. :wink:

Lg Marcel

4 Like

Hey @Dennis…,
ich nutze das iPad 11 Zoll sowohl zum Schreiben, als auch zur Bildbearbeitung (Photoshop oder Lightroom) oder zum schnellen Videoschnitt (Rush für kleine Social-Media Clips), Größere Projekte kann ich zumindest darauf starten und arbeite dann gerne an meinem iMac 27 Zoll weiter. In dieser Konstellation vermisse ich derzeit eigentlich nichts. Das iPad ist so klein, dass es locker in die Tablet-Tasche meines Rucksack :school_satchel: passt. Ein größeres würde nur wieder mehr Platz verbrauchen. Am Ende ist meine Meinung sicher auch sehr subjektiv - ich habe nie über einen längeren Zeitraum mit einem größeren Tablet gearbeitet. Daher kann ich bisher zur 11-Zoll-Variante nur sagen: Ich bereue nichts :wink::wink:!!

4 Like

Ich selbst nutze aktuell neben meinem MacBookPro 13" ein iPad Air, und bin mit der große sehr zufrieden, da man es einfach mitnehmen kann!
Nutze es aber auch nicht wirklich zum Foto oder Videobearbeitung.
Ich glaube das das 11" einfach etwas mobiler ist, wenn man mit der Bildschirmgröße auskommt.
Wenn man dann noch eine Externe Tastatur benutzt wurde mir wahrscheinlich das Kleinere Model reichen.
Viele Grüße Bergrübe

3 Like

Ich würde zu dem 11zoll Modell tendieren
Für mich persönlich wäre das 12,9zoll zu groß
Schöne Grüße

2 Like

Ich selbst habe das 10.5 Zoll Pro Modell mit dem ich sehr zufrieden bin. Ich finde es schade, dass Apple diese Größe eingestellt hat, da es so finde ich ein sehr guter Kompromiss aus Größe und Mobilität bietet.

4 Like

Moin Andreas,

schön zu hören, aber das 11 Pro hat doch fast die identischen Abmessungen wie das 10,5 Zoll, sogar klein tick kompakter bei größeren Bildschirm?! Oder irre ich mich ?

1 Like

Das stimmt. Nach meinem Wissen hat das aktuelle iPad Air die Abmessungen des früheren iPad Pro 10,5 Zoll. Meine Tochter hatte sich letztes Jahr für dieses Gerät entschieden, weil es deutlich günstiger aber trotzdem sehr performant daher kommt.

Für den Aufpreis zum 11-Zoll-Pro bekommt man halt auch ein 120Hz-Display, FaceID, die Möglichkeit den neueren Pencil 2 (der auch wieder teurer ist) zu nutzen, einen besseren Chip und was für mich sehr wichtig war: USB-C

Man muss einfach selbst entscheiden, ob einem das rd. 300 Euro mehr wert ist.

2 Like

Da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher. Ich habe das 2018er Modell und da glaub ich war das 11er ein wenig größer. Mit dem aktuellen 11er hab ich es von den Maßen her noch nicht verglichen um ehrlich zu sein :grinning:

2 Like

Ich finde hier sieht man ganz gut die Vergleiche.

6 Like

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die bisherigen Antworten. Ich werde mir wohl das 11 Zoll zulegen. Lieferzeiten aktuell zum 20 April zeigen mir, dass das neue iPad anscheinend wohl gut ankommt auf dem Markt. :slight_smile:

Ich habe noch eine Frage, wie kann man eigentlich ein Backup erstellen auf dem iPad, sollte man nicht genügend iCloud Speicher haben. (Arbeitet ihr viel mit dem iCloud Speicher) ? Aktuell habe ich noch mein MacBook Pro, aber sollte man irgendwann nur auf das iPad setzen, gibt es auch eine Möglichkeit wie ein Time Maschine Backup mit einer externen Festplatte ?

Freue mich auf Antworten und muss sagen, dass unser Joelli hier echt eine super geile Community aufgebaut hat :slight_smile: Bleibt alle gesund.

4 Like

So weit ich weiß sind die einzigen Möglichkeiten es über die iCloud oder im macOS Finder (ab macOS Catalina).
Könnte mir aber vorstellen, das da irgendwann noch etwas kommt.

1 Like

So was wie Time Machine gibt es meines Wissens nach nicht fürs iPad. Aber du kannst ne Externe HDD/SDD anschließen und deine Daten händisch sichern. Mit dem 11Zoll-iPad trifft du auf jeden Fall eine gute Wahl! :wink:

2 Like

Ok… i did it :slight_smile:

Bild

5 Like

Mein iPad ist leider noch nicht da, aber benutzt ihr displayfolien auf eurem iPad ? Also auf meinen iPad Air 2 hatte ich nie eine Folie drauf. Und nutzt ihr den Apple Pencil ? Wenn ja, wofür ? Überlege den irgendwann nochmal nachzubestellen.

1 Like

Apple care für das iPad ? Ja oder nein ?

2 Like

Ja, ich nutze den Apple Pencil. Ich mache damit meistens Notizen, schreibe damit auch in der Schule mit. Funktioniert hervorragend, kann ich auch in der normalen Nutzung des iPads wärmstens empfehlen (Pages, Numbers).

3 Like

Moin @Dennis,
Ich würde sagen auf jeden Fall ja! :+1:t2: Ich denke du wirst das Gerät unterwegs und überall nutzen. Schon bei einem Sturz rechnet sich das. Das habe ich jetzt bei meiner Tochter gesehen. Sie hatte ihr iPad Air 2019 gerade drei Monate, da rutschte es ihr bei einer falschen Bewegung vom Sofa :couch_and_lamp: Direkt war das Display kaputt :roll_eyes:. Ein Anruf und am nächsten Tag kam das Austauschgerät :wink:… unbezahlbar!

Auch der Support ist immer top! Bei kniffligen Sachen haben sie mir bei AppleCare immer super weitergeholfen und sich Zeit genommen, das Problem in teilweise ein bis zweistündigen Sitzungen mit mir zusammen zu analysieren.

Bei AppleCare habe ich immer gemerkt, dass es denen bei Apple nicht nur darauf ankommt, dir das Produkt zu verkaufen, sondern auch, dass dein Nutzererlebnis nach dem Kauf stimmt und du unkompliziert Hilfe bekommst. Das kann ich nur empfehlen!

Viele Grüße, Oliver

2 Like

Bin bisschen enttäuscht von den ersten hands on Videos auf YouTube vom neuen Magic Keyboard für das iPad. Ich habe es mir für diesen unfassbar hohen Preis irgendwie hochwertiger vorgestellt und auch gewünscht. Wie sind Eure ersten Eindrücke ? Vielleicht hat es auch schon jemand ?

Beim 2 Video gehts schon wieder. Bin gespannt auf Joels Review :wink:
Bin hin und her gerissen ob jetzt iPad Pro richtige Wahl war oder doch auf neues MacBook Pro 13/14 warten :slight_smile: