Umfrage: Apple Music oder Spotify (2022)

Kleine Sonntagsumfrage zu eurer präferierten Musik-App, welche nutzt ihr aktuell? Schreibt gern eure Gründe für oder gegen einen entsprechenden Streaming-Dienst ins Forum für die Unentschiedenen! Wir freuen uns auf euer Feedback!
> Weiterlesen in der JOCR APP

Wie ist deine Meinung zu dem Thema ?

4 „Gefällt mir“

Hey ,
Ich finde das Apple Music eine bessere Qualität hat und sich somit besser anhört. Ich habe ewig Spotify benutzt bis ich eben den Unterschied merkte. Spotify hat zwar den deutlich besseren Algorithmus was Vorschläge zu neuen Songs angeht , dafür gefällt mir aber das Design und die Qualität von Apple Music eben viel mehr . :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

Ich habe beides genutzt, und bin bei Apple Music geblieben aufgrund des Apple One Abos.

3 „Gefällt mir“

Aktuell nutze ich Spotify, aber ich muss gestehen nur, weil ich durch ein paar Spotify Exclusive Podcasts (die ich nicht missen möchte) quasi daran gebunden bin.
Ich finde die Soundqualität bei Apple Music ist besser und hab durch SongShift auch schon alle meine Playlist rüber gezogen.

3 „Gefällt mir“

Ich nutze Apple Music hauptsächlich durch die Bindung im Apple Eco System. Allerdings finde ich die Klangqualität, vor allem was Lossless und Dolby Atmos, angeht sehr gut.
Spotify oder andere Anbieter hatte ich nie wirklich genutzt, deswegen kann ich das nicht vergleichen, aber ich bin von Apple Music einfach überzeugt.
Schönen Sonntag noch allen :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Ich nutze im Moment lieber Spotify. Aber ich Wechsel alle 4 Monate mal um zu schauen ob sich Apple Music deutlich verbessert hat.
Wenn ich ganz ehrlich bin würde ich lieber Apple Music verwenden (wegen Design, Apple Ecosystem). Dennoch bin ich bis jetzt an Spotify hängen geblieben….

3 „Gefällt mir“

Ich nutze Apple Music bereits seit vielen Jahren, es gibt für mich auch keinen Grund für einen Wechsel.

3 „Gefällt mir“

Ich höre hauptsächlich klassische Musik. Bei Apple Music ist die Auswahl jedoch wirklich sehr schlecht, weshalb ich weit davon entfernt bin zu Apple zu wechseln. Dazu kommen Spotify Original Podcasts, die ich auf jedenfall weiterhören würde

3 „Gefällt mir“

Moin, also ich benutze Apple Music, vor allem wegen der Lossless und der Dolby Atmos Funktion.
Da ich gerne selbstständig nach Neue Musik suche ist mir der Algorithmus so ziemlich egal😂.
Viele Grüße

2 „Gefällt mir“

Bin seit Jahren Spotify Nutzer und für mich gibts keinen Wechselgrund.

4 „Gefällt mir“

ich bin schon seit vielen Jahren bei Spotify. der Algorithmus ist super. ich bin mit den Vorschlägen sehr zufrieden.
und es gibt crossfade für die Musik. eine Option, die mir Apple Music leider immer noch nicht liefern kann; zumindest unter iOS, obwohl es iTunes auf dem Mac schon von ewig kann.
das ist einer der Hauptgründe, nicht auf AM zu setzen.

4 „Gefällt mir“

Ich nutze Spotify hauptsächlich wegen den Spotify Original Podcasts, auf die ich auf keinen Fall verzichten möchte. Aber auch die persönlichen Jahrescharts zu den eigenen Hörgewohnheiten, die Spotify am Ende eines Jahres anzeigt, finde ich echt cool.

3 „Gefällt mir“

Nutze schon ein ganzes Stück Apple Music. War ansonsten eine Ewigkeit bei Spotify, aber Ökosystem, Qualität & Design haben mich zum Wechseln bewegt… :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ich nutze eigentlich relativ zufrieden seit drei Jahren Spotify, ich habe eigentlich so gut wie nie Probleme abgesehen davon, das als heruntergeladene Musik einfach random nicht abspielbar ist aber das passiert eventuell ein bis zwei mal im Monat also nicht so wild. Ich wollte eigentlich mal zu Apple Music wechseln aber ich war bislang erstens zu faul und zweitens habe ich mittlerweile knapp 50 GB Musik heruntergeladen und endlos lange Playlists auf Spotify, dass das für mich die Arbeit aktuell nicht wert ist das neu in Apple Music aufzubauen trotz des Vorteils mit Siri auf den HomePods oder auf dem iPhone Musik bequemer abzuspielen.

4 „Gefällt mir“

Meine persönlichen Pro’s und Con’s von Apple Music und Spotify:

Apple Music
Vorteile für mich:

  • Design
  • Integration in das Eco-System
  • Musikqualität (Dolby Atmos etc.)
  • Bessere Bezahlung der Künstler

Nachteile für mich:

  • Podcasts in einer Extra-App
  • Playlists wirken für mich „alt“
  • Benutzer Interaktion sehr schwach bzw. nur zum Teil umgesetzt (Gemeinsame Playlisten, Was hört der andere, Öffentliche Playlisten)
  • Algorithmus nicht up-to-date (man entdeckt selten neue Künstler)
  • Leider keine Integration ins Tesla-System (was vermutlich von Tesla ausgeht!?)

Spotify
Vorteile für mich:

  • Aus dem Hörverhalten zusammengestellte Playlisten wie „Zeitkapsel“ „On Repeat“ „Daily Drive“ Dein Mixtape" einfach sehr innovativ und intelligent
  • Integrationen von Podcast, gibt einem eine Abwechslung bei langen Autofahrten oder beim Joggen alles in einer App zu erledigen.
  • Radio-Sender (Wähle einen Titel aus bekomme basierend darauf ähnliche Titel aus dem Genre)
  • Öffentliche Playlists zum Teilen mit anderen
  • Fokus auf ein eigenes Profil mit Playlisten (Privat, Geteilt oder Öffentlich)
  • Tesla-Integration
    Nachteile für mich
  • Keine Integration ins Ecosystem von Apple (Hier stellt sich dem Anschein nach Spotify quer)
  • Lyric Funktion wirkt gewollt aber nicht gekonnt.

Ich kann mir grundsätzlich schon vorstellen mal zu wechseln aber jede Seite hat starke Nachteile für mich. Für alle die wechseln wollen gibt es im übrigen eine gute App die den Transfer der Musik, Playlisten etc. übernimmt: https://apps.apple.com/de/app/freeyourmusic-easy-transfers/id1088699621

9 „Gefällt mir“

Hallo,
also ich nutze in meinem Alltag Spotify, da wir dort schon Ewigkeit ein Family Abonnement haben.
In der Zeit war ich auch des Öfteren bei Apple Music.
Was mir bei Apple Music überhaupt nicht gefallen hat, ist, dass bei mir irgendwie gefühlt ein Song 5 Sekunden gebraucht hat um den Song abzuspielen. (Liegt nicht an meinem Internet etc)
Bei Spotify habe ich diese Problem nicht.
Zudem finde ich den selbst erstellten Mix bei Apple Music nicht ausgereift, ich bekomme teilweise noch Musik aus 2016 vorgeschlagen.
Da finde ich Spotify deutlich intelligenter.
Außerdem kann ich Spotify nicht auf meinem HomePod Mini nutzen, sodass ich mich gezwungener Weise auf einen Echo 4 einstellen musste, aber das ist nochmal eine andere Diskussion ^^
Zum Abschluss kann ich sagen:
Ich finde es schade, dass Spotify sich da noch etwas gegen Apple stellt, vor allem, wenn man fast alle Apple Produkte nutzt (außer den HomePod)
Mal sehen was die Zukunft bringt :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ich nutze Apple Music und mir fallen folgende Vorteile zu Apple Music ein:

  • Homepod-kompatibel
  • gutes Design (eigene Meinung :slight_smile:
  • mit Apple One nutzbar

Nachteile:

  • ein paar wenige Songs, die es auf Spotify gibt gibt es nicht bei Apple Music
  • Songs zu finden ist manchmal ein wenig schwierig (Suche)
2 „Gefällt mir“

Für mich ist die Struktur bei Apple Music um einiges Übersichtlicher. Dazu kommt, dass Apple Music einfach perfekt mit dem HomePod funktioniert. ich hab also gar keine wirkliche Wahl, denn Spotify ist für den HomePod einfach keine Option.

3 „Gefällt mir“

Apple Music via Apple One Premium.

Im Tesla nutz ich aber mittlerweile mehr den kostenlosen Tesla Spotify Account weil ich nie Lust habe über BT Musik abzuspielen und da Elon und Tim Beef haben wird Apple Music (oder auch Car Play) niemals in den Tesla Einzug erhalten. Zudem arbeitet Tesla ja an einen eigenen Tesla Store für weitere Apps.

2 „Gefällt mir“

ich nutze Spotify, aber auch nur wegen der ganzen Spotify Only Podcast :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“