Welchen Messenger nutzt ihr?

Ist bei mir leider genau so, also ich finde iMessage am besten aber da alle what’s App nutzen bringt es halt nicht so viel…

Hoffentlich wagt Apple den Schritt und macht iMessage auf für andere Systeme verfügbar. Wäre ein Schritt in die richtige Richtung wie ich finde.

6 Like

Ja, für den Endbenutzer auf jeden Fall. Aber für Apple?
Die Argumente die jetzt rauskamen, kann ich ja zu teil sehr gut verstehen.
Wenn man jetzt die gesamte Android-Welt einlädt, wird Apple deutlich mehr Rechenleistung/Speicherplatz brauchen für Nutzer, die noch keinen Cent an Apple gezahlt haben. Außer iMessage für Android würde pro Monat 99ct kosten, und mit einem Apple Gerät in der ID wäre es gratis.

2 Like

Von der Seite her hab ich es noch nicht gesehen, wobei ich mir nicht vorstellen kann dass so ein Unternehmen wie Apple sowas nicht skalieren kann. Die iCloud kann ich ja auch unter Windows nutzen, außerdem kann ich mir nicht vorstellen dass es langfristig gesehen ein Schaden für Apple ist, ich kann mir durchaus vorstellen dass der eine oder andere Nutzer sich dadurch vielleicht von Android verabschiedet und zu Apple wechselt.

2 Like

Finde ich echt gut wie du das so machst!
Hoffe auch, dass es für Android nutzbar ist.

1 Like

Ist WhatsApp Business für jeden verfügbar oder müssen da gewisse Voraussetzungen erfüllt sein, dass man es verwenden kann?

1 Like

So weit ich weiß, ist es für jeden nutzbar und bringt auch ein paar mehr Funktionen.

2 Like

Fast alle Freunde und Bekannte sind mittlerweile auf iOS Systeme gewechselt somit mit weitem Abstand

  1. iMessage

.
.
.
Dann lange nichts und für die wenigen Bekannten die noch Android nutzen dann

  1. WhatsApp (was ich aber an sich loswerden will).

Threema hatte ich mal versucht. Kommt aber kaum jemand rüber und Signal hab ich gar nicht erst probiert. Ist auch nicht notwendig wenn > 90 % der Textpartner iMessage nutzen :ok_hand:t2:

3 Like

Eine Option die nicht vorhanden war ist Viber, ein Messenger den ich auch nutze.

1 Like

Ich benutze leider viel zu viele Messenger, was die ganze Sache etwas Komplizierter macht als es eigentlich sein müsste.
Mit meiner dienstlichen Telefonnummer läuft alles über Signal.
Bei der Privaten sieht es leider anders aus. Wenn möglich wird probiert über iMessage zu kommunizieren, leider kenn ich jedoch zu viele Android Nutzer die zum größten Teil auf WhatsApp hängen geblieben sind. So ist man auch noch viel zu häufig auf WhatsApp. Auf Telegram läuft ein privater Bot für einen Zugriff aufs Smart Home und einige wenige bekannte die dort aktiv sind.
Snapchat und Instagram werden nur in absoluter Seltenheit benutzt. Auf XING oder LinkedIn trifft man zwischendurch mal alte Arbeitskollegen die dann aber nach kürzester Zeit an die unterschiedlichen Messenger aufgeteilt werden.
Ich wünsche allen noch einen schönen Abend!
Fabian

2 Like

Hallo, Ich benutze am meisten Whatsapp aber auch öfters iMessage kommt auf die person an
aber ich finde das Imessage wirklich sowas von viele coole Funktionen hat wie zb. eine Nachricht mit der Hand zu schreiben oder Coole Efekte eine Nachricht stilvoll abzuschicken.

1 Like

Früher habe ich WhatsApp verwendet, war aber nie richtig zufrieden.Wenn iMassage ein Upgrade bekommen würde, würde ich es lieber verwenden, aber ich benutze im Moment nichts.

Wie du benutzt nichts? Bist du tatsächlich auf gar keinen Messenger angewiesen?

1 Like

Nope zurzeit benutze ich nichts.

1 Like

Und wie kommuniziert du dann mit Freunden/Familie usw.?

1 Like

Es gibt auch noch Telefon zum Kommunizieren! Das hat uns jemand eingebläut!
Warum? Weil man damit sicher ist, dass die message auch empfangen wurde vom Receivergehirn.

4 Like

Also die Aussage Feier ich ja so ein bisschen! :ok_hand: @Wolfollows Prinzipiell werden heut zu Tage auch die Grund Funktionen des Telefons weniger beachtet! So nach dem Motto nichts geht mehr ohne dies das oder jenes, weil es JEDER hat und als NORMAL abgetan wird! Diese Messenger Geschichte ist ja auch irgendwo hilfreich für Leute die halt nicht so gerne Telefonieren oder so. Kenne da persönlich Leute an der Stelle die das aus Psychischen Gründen nicht hin bekommen, was jeder andere nicht verstehen würde, dass diese Leute sich zum Beispiel ehr übers Schreiben besser ausrücken können. Sollte man an der Stelle auch nicht ganz außer acht lassen.

4 Like

Diese Aussage finde ich auch sehr interessant! Solange das Gespräch nicht im einem Ohr rein, und im anderem raus geht, hast du recht. :wink:

Komischer Weise schicken sich Menschen heute nur lieber abwechseln Sprachnachrichten, als die jeweilige Person anzurufen, mit der „Begründung“ ich weiß nicht, wie ich bei einem Telefonat mit den richtigen Worten auflege. (Zumindest war es bei manchen, mit denen ich über dieses Thema gesprochen habe so)

Ich bin letztens auf einen interessanten Artikel gestoßen, vielleicht ist er für euch auch spannend:

2 Like

Weil Trump von seinem jahrelang benutztem messager ausgeschlossen wurde, hat er nun seinen eigenen in unsere Welt gesetzt.
Werden wir in 30 Jahren von denen beherrscht, die ihre eigenen Internet-verbreiteten Kanäle schaffen und erhalten können?

Mit der digitalen Kontrolle in Datentransfer, Audiovision+geographischer Referenz erhalten wir ohnehin den fence(digital gesteuerter Zaun, Im weitern Sinne Fussfessel), der der Freiheit der ersten amerikanischen Einwanderer diametral gegenüber steht.
In China wirst du jetzt schon „überall“ per cam in der Öffentlichkeit überwacht und bekommst von der Partei=Staat Maluspunkte in deine Personalakte bei Verstössen.
JOCR versucht sich ja auch im Kleinen, zZt im Geschäftlichen, (noch?) ohne Politik.

1 Like

Was genau willst du mit deinem Beitrag sagen?

2 Like